Besondere Orte

 Die Hauptstädte:

Genova ist  als Landeshauptstadt die größte Stadt der Grafschaft. Dort befindet sich der  Regierungssitz des Grafen. Die Stadt wird unterteilt in ein Wohnviertel, ein Regierungsviertel und ein Handelsviertel.


Die Wichtigste Stadt der Baronie Ril`su  ist die Hauptstadt Tira ‘del, in der sich der Sitz der Baroness befindet. Nur wenige Meilen außerhalb der Stadtmauern befindet sich die Akademie von Ril`su.
 


Adanor ist die Hauptstadt der Baronie Ruthven und zugleich die Handelshauptstadt und ist für den Fang von Meeresfrüchten und Fischen bekannt. In Adanor haben die beiden größten Gilden der Baronie ihren Hauptsitz, die Schiffsbau- und die Handelsgilde. Die Schiffsbaugilde besitzt in Adanor sogar ein eigenes Viertel.


Terasohl ist als Hauptstadt und Ackerbau-Zentrum die wichtigeste Stadt der Baronie Tonak (ehem. "Albion").
Doch nicht nur die Akademie macht sie zu etwas besonderem. Sie wurde erbaut auf den Ruinen einer anscheinend untergegangen Zivilisation. Die auf beiden Seiten des Grünen Flusses errichteten Stadteile werden von einer wuchtigen steinernen Brücke verbunden, die als einziges Relikt vom alten Volk völlig intakt erhalten blieb. Die übriggebliebenen Obelisken mit unidentifizierbaren Schriftzeichen werfen keine Schatten und werden als Glücksbringend angesehen.


Sophia liegt als höchste Hauptstadt der Grafschaft inmitten der Baronie Schanon. Die Bibliothek Sophias beherbergt die ältesten Schriften Bolkheims.


 

Die Götter-Städte:  


Selja ist die einzige Stadt der Grafschaft zu der nur Frauen Zutritt haben und wird als Grenzstadt zwischen den Baronien Ril`su und Ruthven von beiden Baronessen verwaltet. Einmal im Jahr gibt es einen Tag der offenen Stadt, in der auch Männer Zutritt haben.

Sethos ist als Stadt, die sich dem dunklen Gott verschrieben hat, Dreh und Angelpukt vieler dunkler Geschäfte und Heimat allerlei Zwielichtigen Gesindels.

 


Weitere wichige Orte:  


Drachenfels:


Nahe Celes befindet sich die umfangreichste Akademie Bolkheims. Hier dürfen ausschließlich die begabtesten Bewohner Bolkheims studieren.


Urbs Nos ist die Stadt nahe der Grauen Felsen, deren Bevölkerung hauptsächlich aus Zwergen besteht und die in dem Gebirge edle Metalle und Edelsteine abbauen.


Holzen ist nach den vielen Holzfällern, die dort leben benannt.


Krysta ist für Torfabbau berühmt und für seine im Sumpf verschollenen Reisenden berüchtigt.


Zudem sollten die Trollhöhlen, die Elfensiedlung Ilana und das im Dunkelwald liegende Orklager Drenor erwähnt werden.

 

Ril`su


Talis ist die einzige Stadt, die fast ausschließlich von Elfen bevölkert wird


In Azaya ist die größte Heilanstalt der Baronie ansässig, deren  heißen Quellen eine heilende Wirkung haben.


Hügelheim, das sich der Aufgabe gewidmet hat, Trauben anzubauen und diese zu Saft und Wein zu verarbeiten beherbergt zudem die einzige Reisplantage der Grafschaft.


Ruthven


In der Fengari-Bucht befindet sich eine Insel namens Holm, die das ganze Jahr über von
Nebelschwaden umschlungen ist, so dass es bisher selbst den erfahrensten Seeleuten Ruthvens nicht möglich war, sicher auf die Insel zu gelangen, auch Portale schien die Insel auf mysteriöse Art und Weise zu blockieren. Im Jahre 13 nach Chron hatte eine kleine Gruppe Abenteurer erstmals unter der Führung von Aron Pirscher durch große Anstrengungen der Hofakademie zu Drachenfels, unter der Leitung von Magister Wegbrandt, die Möglichkeit einen Fuß auf die Insel zu setzen. Dort erfuhr man erstaunliches über Edelsteinvorkommen auf dieser Insel und deren Bewohner. Plötzlich tauchte ein Herold des Reichs der Mitte auf und forderte von allen Expeditionsteilnehmern die bedingungslose Kapitulation. Am Ende konnte sich die Gruppe gerade noch rechtzeitig vor einem gut organisiertem Trupp des Reichs der Mitte in Sicherheit bringen. Als der Graf davon erfuhr, war er zunächst bestürzt, traf aber sofort eine Entscheidung. Und so sind die Vorbereitungen für eine schlagkräftige zweite Expedition bereits im Gange...

 

Tonak

Das Pferdedreieck in Tonak, ein Zusammenschluss der drei großen Ortschaften Pferdestolz, Pferdequell und Pferdeglück, baute in ihrer Mitte eine Riesenkoppel, um die Wildpferde, denen das Gras besonders gut zu munden schien nach und nach zu domestizieren.

Schanon

Vukodula und Magog sind die beiden Gebirgsstädte, die den Zugang der Baronie Schanons durch die Berge bewachen.

Die im Süden der Baronie Schanon gelegene Stadt Mercenta, ist die Heimat eines alten Wüstenvolkes, dass aus einem entfernten Land im Süden stammt.

Das Kloster der Weltfremden Geschwister liegt im nördlichen Lenggebirge und ist nur über einen schmalen Bergpfad zu erreichen.

 

 

Höret, höret!
 
Unsere Geisternebel-
Kampagne ist erfolgreich
gestartet! Alle Infos dazu,
Bilder, Videos und
Hintergründe findet ihr
demnächst auf Youtube
und Facebook, wir
freuen uns schon auf
Geisternebel 2!

======================

2017 ist das Jahr des Grafen!
Tarajan ist dieses Jahr genau
10 Jahre im Amt!
Herzlichen Glückwunsch!

======================

Es gibt wieder neue Videos
auf unserem Youtube-Kanal!
Schaut mal rein:
www.youtube.com/bolkheim

======================

Kennt ihr schon unsere
Fotoseite auf Instagram?
Sucht einfach nach
"Bolkheim"!
Natürlich findet ihr sie
auch auf Facebook unter
"Kiaras Imaginatorium".
Bolkheim gefällt mir!
 
Werbung
 
"
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=